Loading...
Feedback | Meinungen 2018-04-25T12:40:56+01:00

Feedback | meinungen

Angst bei Präsentationen:
„Durch den Kurs Selbsthypnose konnte ich meine Angst vor Präsentationen mit meinen eigenen positiven Suggestionen überwinden. In der Zeit als ich den Kurs besuchte, kam der Tag an dem ich eine Präsentation vor ca. 100 Personen halten musste. Durch den Kurs lernte ich, wie ich meine negativen Gedanken ausschalten und mich auf das Wesentliche konzentrieren konnte. Ich war völlig ruhig, gelassen und vor allem hatte ich sehr viel Freude, dem Publikum aus meinem Fachbereich präsentieren zu können. Voraussetzung dafür ist natürlich auch, dass man sich gut auf die Präsentation vorbereitet, um sich in den Ausführungen sicher zu fühlen. Dadurch kann schon ein großer Teil der Angst überwunden werden. Ich kann den Kurs jedem empfehlen, der seine Ängste in den Griff bekommen will. Mit weniger Angst und dafür mit mehr positiven Gedanken kann man seine Lebenssituation um ein Vielfaches verbessern bzw. verändern.“
(Name des Autors bekannt)

Angstfrei und entspannt beim Zahnarzt:
„Habe übrigens heute bei der Zahnreinigung nochmals praktisch Selbsthypnose üben können, nachdem Zahnärzte so ziemlich das einzige sind, wovor ich Angst habe. Nachdem ich mich dann endlich mal für die richtige Methode entschieden hatte, hat’s wirklich prima geklappt. Tolle Sache!”
(Name der Autorin bekannt)

„Ich konnte meine Selbsthynose-Kenntnisse aus dem Kurs zum ersten Mal beim Zahnarztbesuch erfolgreich anwenden. Normalerweise verfalle ich eine panikartige Stresssituation, sobald ich auf dem Zahnarzt-Stuhl liege. Mithilfe der Selbsthypnose-Technik gelang es mir jedoch, den ganzen Ablauf im tranceartigen Zustand gar nicht mehr konkret wahrzunehmen. Ich befand mich an meinem bereits trainierten Wohlfühlort und nahm die Handlungen, die in meinem Mund vor sich gingen, nicht so bewusst war. Dadurch konnte ich mich im Stuhl entspannen, wo ich normalerweise völlig angespannt und verkrampft die Sekunden zählte. Ebenso war das Zeitgefühl verschwommen, sodass ich am Ende völlig erstaunt war, dass der Zahnarzt bereits fertig war.”
(Doris Stark)

Leichtes Wiedereinschlafen bei Schlafproblemen:
„Ebenso kam mir die Selbsthypnose-Technik zugute, als ich nach der Rückkehr aus den Staaten am Jetlag litt bzw. mein Schlafrhythmus gestört war. Als ich mehrmals mitten in der Nacht aufwachte, versuchte ich, mich mithilfe derselben Technik wieder an den Wohlfühlort zu bringen anstelle Gedankenspiralen entstehen zu lassen. Auch dies klappte wunderbar. Ich konnte mich jeweils ziemlich schnell wieder entspannen und so zum nötigen Schlaf zurückfinden. Dadurch gelang mir die Umstellung in den europäischen Schlaf-Wach-Rhythmus erstmalig problemlos. Diese Methode empfiehlt sich auch bei Ein- oder Durchschlafproblemen jeglicher Ursache.”
(Doris Stark)